Rathaus

SPD ruft zur Wahl von Peter Todeskino auf

OB-Kandidat Peter Todeskino beim Wahlkampfauftakt der Grünen.

Peter Todeskino, OB-Kandidat der Grünen, bei der Vorstellung seiner Kampagne im Sommer.  

Paukenschlag vor der Stichwahl am kommenden Sonntag: Die Münsteraner SPD ruft dazu auf, dem Grünen Oberbürgermeister-Kandidaten Peter Todeskino das Vertrauen zu schenken.  

“Wir sind als SPD Münster mit einem eigenen Kandidaten bei der Oberbürgermeisterwahl angetreten, weil wir beim aktuellen CDU-Amtsinhaber bei allen Qualitäten in puncto Repräsentation der Stadt doch Defizite sehen, die Verwaltung zu führen und drängende Projekte beherzt und tatkräftig anzugehen”, erklärt Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD Münster. “Ein Wechsel im Amt des Oberbürgermeisters ist aus unserer Sicht daher eine Chance für die Stadt, Herausforderungen zu meistern”, heißt es in einer Pressemitteilung von Dienstagmorgen weiter.

“Wir haben in den vergangenen Tagen intensiv mit Peter Todeskino und den Grünen gesprochen. Wir sehen viele inhaltliche Gemeinsamkeiten. Besonders freuen wir uns, dass sich Peter Todeskino und die Grünen zum Ziel eines 1-Euro-Tickets für den ÖPNV bekannt haben, um mit einer anderen Tarifstruktur einen Beitrag zu einem klimafreundlichen Verkehr zu sozial verträglichen Preisen zu leisten. Wir stehen als SPD für progressive Politik mit neuen Mehrheiten im Rat bereit und freuen uns, wenn diese auch vom künftigen Oberbürgermeister unterstützt wird”, so von Olberg weiter.

Unterstützung für Todeskino

Zuvor hatten sich bereits die ÖDP und Volt für eine Unterstützung Todeskinos ausgesprochen. Am Dienstagvormittag zog MBI (Münster bunt und international) nach und empfahl ebenfalls, für den Grünen zu stimmen.

Im ersten Wahlgang war Todeskino mit 28,47 Prozent noch auf Platz zwei gelandet. Der SPD-Kandidat Michael Jung vereinte 16,3 Prozent der Stimmen auf sich. Er trat einen Tag nach dem Wahlgang von seinen politischen Ämtern zurück. Amtinhaber Markus Lewe kam auf 44,55 Prozent und will sein sein Amt bei der Stichwahl am kommenden Sonntag verteidigen.


Bleibt immer auf dem Laufenden mit unserem Wiedertäufer-Nachrichtendienst!

Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren journalistischen Produkten. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, erhaltet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.